foto1 foto2 foto3 foto4 foto5


Newsletter

Möchten Sie Informationen zu aktuellen Veranstaltungen per E-Mail erhalten? Abonieren Sie unseren Newsletter:

Ich bin kein Roboter, und ich weiß, wie viel ist 2 x 3:
Name:
E-mail:

Český svaz ochránců přírody
Český svaz ochránců přírody

Hotel a pension Seeberg

Hotel a pension Seeberg
Karlovarský kraj
Karlovarský kraj 

Karlovarský kraj

 

Lázně Františkovy Lázně a. s.
Lázně Františkovy Lázně a. s.

 

Turistické Infocentrum Františkovy Lázně

Infocentrum Františkovy Lázně 

Sommerkonzert

Zauberhafter Ort – auserlesene Musikwerke – meisterhafte Interpretation! Das Stadtmuseum Franzensbad, die Gemeinde Oedt (Poustka) und der Verein zur Rettung der St. Wolfgang-Kirche in Seeberg (Spolek pro záchranu kostela sv. Wolfganga v Ostrohu) laden Sie herzlichst zu einem einzigartigen Kulturerlebnis ein! Besuchen Sie am Samstag, dem 18. August 2018 um 19:30, die St. Wolfgang-Kirche in Seeberg und genießen Sie die Musik von Franz Xaver Richter, Ludwig van Beethoven und Antonín Dvořák, gespielt vom Streichquartett der Nordböhmischen Philharmonie.

Der St. Wolfgang in Seeberg ist einer der vielen historisch wertvollen Sakralbauten im Egerlande, die im Laufe der 2. Hälfte des 20. Jahrhunderts verwahrlost wurden. Dank dem starken Engagement der hiesigen Gemeinde wird die Kirche jedoch seit 2006 schrittweise renoviert, sodass sie wieder zu einem bezaubernden Ort der Begegnung und Besinnung wird. Das kommende Konzert soll daher nicht nur einen kleinen finanziellen Beitrag zum Wiederherrichten, sondern auch einen Beitrag zur Wiederbelebung der Kirche leisten.

Das Streichquartett der Nordböhmischen Philharmonie (Smyčcové kvarteto SČF) sind vier Musiker aus den Reihen der Nordböhmischen Philharmonie Teplitz. Ihr breitgefächertes Repertoire reicht vom Klassizismus bis zur Musik des 20. Jahrhunderts und umfängt auch manches Stück aus dem Bereich der Pop-, Film- und Jazzmusik.

 

 

 

Besetzung:

David Pospíšil (Violine I)
Milan Galiáš (Violine II)
Petr Pospíšil (Viola)
Hynek Schütz (Cello)

Musik probehören

Programm:

F. X. Richter – Streichquartett C-Dur (1768)
L. van Beethoven – Streichquartett F-Dur, op. 18 No. 4 (1799)
A. Dvořák – Streichquartett F-Dur genannt „Amerikanisches“, op. 96 (1894)

Eintritt 100 CZK, Vorverkauf in Franzensbad (Stadtmuseum, Informationszentrum) und auf der Burg Seeberg.

Den Konzertbesuchern stehen zwei Busverbindungen von Eger und von Franzensbad zur Verfügung. ACHTUNG, BEGRENZTE ANZAHL AN SITZPLÄTZEN! Die Fahrkarten sind im Vorverkauf käuflich zu erwerben. Eine Rückfahrkarte kostet 20 CZK.

Fahrplan:

Fahrplan

Linie I (hin)

18:15 Cheb, křižovatka ->
18:30 Františkovy Lázně, městské sady ->
18:45 Poustka, Ostroh / Seeberg

Linie II (hin)

19:00 Františkovy Lázně ->
19:15 Poustka, Ostroh / Seeberg

Linie II (zurück)

21:00 Poustka, Ostroh / Seeberg ->
21:15 Františkovy Lázně

Linie I (zurück)

21:30 Poustka, Ostroh / Seeberg ->
21:45 Františkovy Lázně, městské sady ->
22:00 Cheb

St. Wolfgang Seeberg OstrohSt. Wolfgang Seeberg OstrohSt. Wolfgang Seeberg Ostroh

St. Wolfgang Seeberg OstrohSt. Wolfgang Seeberg Ostroh 3 minSt. Wolfgang Seeberg OstrohSt. Wolfgang Seeberg Ostroh

 

Plakat der AusstellungIm Jahre 2018 feiert Franzensbad, ähnlich wie ganz Mitteleuropa, mehrere Gedenktage. Mit zu den bedeutendsten Jubiläen gehört wohl auch der 250. Geburtstag Kaiser Franz‘ I. von Österreich, des Gönners und Namensgebers von Franzensbad. Dies wurde dem Franzensbader Museum zum Anlass einer Museumsausstellung, die der Persönlichkeit des Kaisers, seiner Beziehung zum Kurort sowie dem hiesigen Franzens-Denkmal von Ludwig von Schwanthaler gewidmet wurde. Die Ausstellung ist bis zum 28. Oktober 2018 im ersten Stock des Museumsgebäudes (Dlouhá 194/4) zu besichtigen.

Die Ausstellung wurde am 12. Februar 2018 mit dem Vortrag „250. Geburtstag Kaiser Franz' I. von Österreich – Namensgeber Franzensbads und der Franzensquelle“ der verdienten Mentorin des Museums Dr. Ulrike Zischka feierlich eröffnet. Der Vortragstext ist digital unter den „Beiträgen“ zu finden oder als gedrucktes Heft in der Ausstellung zu haben.

Weiterlesen ...

Werbekalender im handlichen Scheckkartenformat

Werbekalender im handlichen Scheckkartenformat

Nach langen Jahren verfügt Franzensbad wieder über eigene Werbekalender im handlichen Scheckkartenformat. Die Kalender wurden gemeinsam vom Städtischen Museum und der Städtischen Information in einer Gesamtauflage von 1000 Exemplare herausgegeben und werden von denselben Organisationen kostenlos angeboten. Als Motiv wurde das historische Standbild Kaiser Franz II./I. von Ludwig Schwanthaler gewählt, das vor 165 Jahren in Franzensbad enthüllt wurde. Das Denkmal erinnert aber noch an ein anderes und bedeutenderes Jubiläum – genau vor 250 Jahren, am 12. Feber 1768, wurde nämlich der erwähnte Kaiser, der dem Kurort mehr als nur seinen Namen gegeben hat, geboren. Anlässlich dieses Jubiläums wird im Frühjahr 2018 die historische Urkunde vom 1853 über die Schenkung der Statue an die Gemeinde Franzensbad im Städtischen Museum ausgestellt.

Das Städtische Museum Franzensbad veranstaltet für Sie jeden Monat spezielle Abendführungen, bei denen Sie noch mehr über Geschichte und historische Bedeutung des Kurortes erfahren, als was man sonst in der Ausstellung nur sehen oder lesen könnte. Die Eintrittskarten sind im Reservationszentrum und an den Rezeptionen ausgewählter Hotels der Gesellschaft Bad Franzensbad, AG zu bekommen.

Die nächste Führung in Deutsch findet am 3. September 2018 ab 16:00 statt.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!



 

MUZEUM FRANTIŠKOVY LÁZNĚ

Dlouhá ul. 194/4
351 01 Františkovy Lázně

telefon:  +420 354 544 308
e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

HRAD SEEBERG

Poustka (Ostroh) 18
350 02 Cheb

telefon:  
pokladna - +420 351 011 990
kastelan  - +420 351 011 991
e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!   

REZERVACE SOOS

Kateřina 39
351 34 Skalná

telefon:+420 354 542 033
e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  

stanice pro poraněné živočichy
telefon: + 420 731 824 390


Copyright © 2018 MUZEUM Františkovy Lázně