foto1 foto2 foto3 foto4 foto5


Newsletter

Möchten Sie Informationen zu aktuellen Veranstaltungen per E-Mail erhalten? Abonieren Sie unseren Newsletter. Durch das Ausfüllen und Absenden des Anmeldeformulars willigen Sie ein, dass die angegebenen Daten ausschließlich für die Kommunikationszwecke von uns aufbewahrt und bearbeitet werden:

Ich bin kein Roboter, und ich weiß, wie viel ist 2 x 3:
Name:
E-mail:

Český svaz ochránců přírody
Český svaz ochránců přírody

Hotel a pension Seeberg

Hotel a pension Seeberg
Karlovarský kraj
Karlovarský kraj 

Karlovarský kraj

 

Lázně Františkovy Lázně a. s.
Lázně Františkovy Lázně a. s.

 

Turistické Infocentrum Františkovy Lázně

Infocentrum Františkovy Lázně 

1Poetisches Franzensbad0. 11. 2017, 15:00 , Treffpunkt bei der Skulptur Franzensbader Brunnenbuberl

Spaziergang durch die literarische Geschichte des Weltkurortes – auf Deutsch

Spaziergang durch die literarische Geschichte des Kurortes

Besuchen Sie interessante Orte in Franzensbad, welche mit berühmten oder auch weniger bekannten Namen der Literaturwelt verknüpft sind und entdecken Sie den einmaligen Genius Loci des westböhmischen Weltkurortes…den heute kaum jemand kennt.

 HerbstkonzertKammerkonzert zum Saisonabschluss auf der Burg Seeberg 18. 11. 2017 ab 15:30 Uhr

Programm:

Alfred Schnittke - Streichquartett Nr. 2 (1980)

Franz Joseph Haydn -  Streichquartett C-Dur, op. 76 Nr. 3 genannt „Kaiserquartett“ (1797)

Dmitrij Šostakovič – Streichquartett fis-Moll, op. 108 (1960)

              

Es spielt das PiKap Quartett:

Martin Kaplan – Violine I

Lenka Šimandlová – Violine II

Miljo Milev – Viola

Petr Pitra – Cello

Eintritt 100 Kč – Vorverkauf im Infozentrum, im Museum und auf der Burg Seeberg

!!!Achtung!!!

Nur 90 Plätze

Mit der Eintrittskarte Busverbindung gratis – 14:45 von der Haltestelle Městské sady

Tag des Denkmals

Im Jahre 1984 initiierte der französische Kultusminister Jack Lang zum ersten Mal in Frankreich die „Journées Portes ouvertes monuments historiques – Tage der offenen Denkmale“. Dieses Experiment wurde nicht nur in Frankreich, sondern in darauf kommenden Jahren auch in anderen europäischen Ländern mit Freude aufgenommen. Seit 1999 steht diese europäische Veranstaltung unter der Schirmherrschaft der Europäischen Union und trägt den offiziellen Titel European Heritage Days (EHD) / Journées européennes du Patrimoine. Während des ganzen September finden seither in deneinzelnen Ländern in jeweils unterschiedlicher Länge und mit jeweils unterschiedlichen Themen zahlreiche Veranstaltungen statt, die den gemeinsamen Grundsatz haben, dass im übergreifenden internationalen kulturellen Dialog der Reichtum und die Vielfalt des gemeinsamen Erbes ins Bewusstsein gerufen wird und zugleich auch die zahlreichen nationalen und regionalen Eigenheiten und Spezialitäten in den Blickpunkt gerückt werden.

Im Jahre 2017 öffnet auch die Burg Seeberg zum zweiten Mal im Rahmen dieser Veranstaltung ihre Tore, sodass jeder Interessierte die Burg am Wenzelstag, dem 28.9. 10:00 – 17:00, kostenlos besuchen kann.

Das heurige Programm:

Feldlager aus dem Dreißigjährigen Krieg, historische Ausrüstung und Waffen
Feldküche
Schießen mit Musketten
Feldmedizin des 17. Jahrhunderts
Kunsthandwerker
Kinderwerkstatt
Imbiss

Porträt Kaiser Franz JosefAm Freitag, dem 18. August 2017 findet ab 19 Uhr im Städtischen Museum Franzensbad die feierliche Enthüllung eines historischen Porträts des Kaisers Franz Josef I. aus dem Jahre 1869 statt.

Das monumentale Bild, das vor 1918 den Sitzungssaal des Franzensbader Bürgerausschusses zierte, lag Jahrzehnte lang beschädigt und ohne Bilderrahmen in einer Abstellkammer auf der Burg Seeberg. In den vergangenen Monaten wurden Bild und Goldrahmen aufwendig restauriert. Dank der Geschicklichkeit der Restauratoren erhielt das Bild seinen ursprünglichen Charakter zurück und wird nun zum 187. Geburtstag des Kaisers Franz Josef der Öffentlichkeit wieder zur Schau gestellt. Anlässlich der Enthüllung werden drei kurze Vorträge die Arbeit der Restauratoren, die Geschichte des Franzensbader Rathauses und die Persönlichkeit des Franzensbader Arztes Dr. Friedrich Boschan, der das Bild der Stadtgemeinde schenkte, vorstellen.  

 

Franz Josef I. - před restaurováním ==>>  Franz Josef I. - po restaurování

Volksfest wie zur KaiserzeitVolksfest wie zur Kaiserzeitunter der Teilnahme des löblichen Schützenkorps, der freiwilligen Feuerwehr und ihrer historischen Technik des Männergesangvereines „Wahre Liebe“ und der Bergmannskapelle Barbora.

10-18 Uhr Traditioneller Handwerkermarkt, Puppentheater und Werkstatt für Kinder und gutes böhmisches und bayerisches Bier für alle
18-21 Uhr Konzert: "Kdo má čas band" - Jazz Quintett und die Humbuk-Rockband

Eintritt 120 CZK 
Kinder GRATIS
Busverkehr GRATIS

Busverbindung für Besucher GRATIS von der Haltestelle Františkovy Lázně, městské sady:

   

 

      

 

Nachtführung den Burg Seeberg - 26. 8. 2017

26.August – Spezialnachtführung und Konzert

18:00 – 22:00     Konzert Mittelalterlicher Music des Pilsener Ensembles Elthin
21:00                 Nachtführung

Eintritt:              150 CZK Konzert + Nachtführung

                          100 CZK Konzert

Der Museen Lange Nacht und Nacht der Kirchen Lange NachtMuseumsnacht im Rahmen des Festivals Lange Nacht der Museen“

9. Juni 2017

Städtisches Museum Franzensbad 
(Dlouhá ulice 194/4) 

Museumsnacht im Rahmen des Festivals „Lange Nacht der Museen“ der Assoziation der Museen und Galerien der Tschechischen Republik

Ab 16:00              Vernissage der Ausstellung von Schülern der Franzensbader Kinderkunstschule

16:00 – 23:00     Freier Eintritt für alle Besucher

Weiterlesen ...

Literarischer Reiseführer Böhmisches Bäderdreieck

Buchpräsentation mit Bildervorträgen  Literarischer Reiseführer Böhmisches Bäderdreieck von Roswitha Schieb, unter Mitarbeit von Tanja Krombach und Václav Petrbok 

Mitttwoch, 24. 5. 2017 ab 19:00 Uhr 

Die westböhmischen Bäder waren durch alle Epochen internationale Anziehungspunkte für Schriftsteller und andere Persönlichkeiten aus Kunst und Politik. Dies spiegelt sich in einer Fülle deutscher, tschechischer und anderssprachiger Texte. Die Spaziergänge durch die berühmten Kurorte führen auf die Spuren von Jahrhundertautoren wie Goethe und Kafka, aber auch von weniger bekannten Namen wie Marie von Ebner-Eschenbach oder Louis Fürnberg. Zitate wichtiger Vertreter der tschechischen Literatur wie Božena Němcová, Jan Neruda oder Karel Čapek zeigen wiederum einen ganz eigenen Blick auf die Bäder, die nach dem Zweiten Weltkrieg zum Teil verfielen, zum Teil neue künstlerische Treffpunkte wurden. Das Buch lädt zu einer Entdeckungsreise in die reizvolle Kurregion ein, in der das kulturelle Flair vergangener Zeiten durch neue Impulse wie heimatkundliche Initiativen und Festivals wiederbelebt und weiterentwickelt wird.

MUZEUM FRANTIŠKOVY LÁZNĚ

Dlouhá ul. 194/4
351 01 Františkovy Lázně

telefon:  +420 354 544 308
e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

HRAD SEEBERG

Poustka (Ostroh) 18
350 02 Cheb

telefon:  
pokladna - +420 351 011 990
kastelan  - +420 351 011 991
e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!   

REZERVACE SOOS

Kateřina 39
351 34 Skalná

telefon:+420 354 542 033
e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  

stanice pro poraněné živočichy
telefon: + 420 731 824 390


Copyright © 2019 MUZEUM Františkovy Lázně